• Foto: CreActing.net – Verein zur Förderung der Kreativität e. V.

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
Filmfestival – wir verleihen die goldene Bär-Trix

„Der Bär-Trix für den besten Trickfilm geht an …“, heißt es bei der Preisverleihung des Filmfestivals im Frankfurter Filmmuseum. Kinder aus acht Kindertageseinrichtungen haben ihre selbst produzierten Filme eingereicht und warten gespannt auf die Prämierung.

Die ASB Lehrerkooperative gGmbH hat das Filmfestival, das im Jahr 2018 zum zweiten Mal stattfand, initiiert. Die Idee entstand im „Arbeitskreis Medien“, in dem sich interessierte Mitarbeiter*innen aus dem Bereich Kita und schulnahe Betreuung regelmäßig für die Weiterentwicklung bzw. Realisierung medienpädagogischer Projekte einsetzen. Alle Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren aus den Kitas bzw. schulnahen Betreuungen der ASB Lehrerkooperative sind eingeladen, ihre Filmbeiträge einzureichen.

In den Kindertageseinrichtungen finden regelmäßig Medienangebote statt. Für ihren Film wählen die Kinder ein Medienformat in den Kategorien Trick-, Kurzfilm und Musikvideo sowie das Thema, die dazugehörigen Requisiten und Drehorte selbst aus. Dabei entdecken sie „Film als kreative, vielseitige Ausdrucksform, lebensnahe Themen durch die eigene Linse darzustellen“, so die ASB Lehrerkooperative.

Mobbing, Gruppenzugehörigkeit und Fremdsein sind die Hauptthemen der Filme, die sie in ihren Trickfilmen mit Legofiguren und -steinen, gemalten Collagen oder als Schauspieler*innen aufgreifen. Aus zwölf eingereichten Filmen prämiert eine fünfköpfige Jury aus drei Hortkindern und drei Erwachsenen im Kinosaal die besten Filme mit einem roten Bär-Trix. Auch das Publikum wählt ihren Liebling, der mit dem goldenen Bär-Trix geehrt wird. Doch kein Kind geht hier leer aus, auch die Teilnahme allein wird mit einem grünen Bär-Trix honoriert. Gefilmt und begleitet wird das ganztägige Festival von einem Reporterteam (bestehend aus drei Hortkindern) und einer Medienpädagogin aus dem Medienprojektzentrum Offener Kanal (MOK) Rhein Main des Gallus Zentrums, die aus dem Rohmaterial eine Reportage schneiden.

Zusammenarbeit gestalten

Medienpädagog*innen des Medienprojektzentrums Offener Kanal (MOK) Rhein Main des Gallus Zentrums führen in den Einrichtungen der ASB Lehrerkooperative Projektwochen durch. Sie begleiten die Produktion der Filme unterschiedlicher Genres fachlich und leiten medienpädagogische Schulungen für die Erzieher*innen und Lehrkräfte. Das Medienformat wird im Vorfeld vereinbart und die Inhalte individuell mit der jeweiligen Kindergruppe besprochen.

In der Einrichtung nimmt mindestens eine Fachkraft an einer Fortbildung teil, um sich mit dem Equipment bzw. der Technik vertraut zu machen und das Projekt nachhaltig in der Kita zu verankern. Darüber hinaus veranstaltet das MOK einen das Festival flankierenden Fortbildungstag, je nach Kategorie, entweder mit dem Fokus Trickfilm, Kurzfilm oder Musikvideo. Der trägerinterne Arbeitskreis „Medien“ übernimmt die Planung und Organisation des Festivals.

Beteiligte Partner

Kulturelle Partner

Filmmuseum Frankfurt
deutsches-filminstitut.de/filmmuseum

Gallus Zentrum, Frankfurt am Main
www.galluszentrum.de

Kita-Partner

ASB Lehrerkooperative gGmbH, ESB Holzhausen, Frankfurt am Main
lehrerkooperative.de/betreuung-holzhausenschule.html

Es waren weitere kulturelle und Kita-Partner am Projekt beteiligt.

Ort

Frankfurt am Main

Jahre

2017 bis 2018

Dokumentation

Der Festivalreport
www.mediathek-hessen.de/medienview_17892_Annarella-Cera-OK-Rhein-Main-MP-2.-Filmfestival-der-ASBLehrerkooperative.html

Fotos: Filmmuseum Frankfurt





nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz